Team


Herr Clair Bötschi

Herr Clair Bötschi ist Künstler, Autor und Ökonom mit einem Atelier für Kunst + Wirtschaft in Stuttgart. Während dem Lockdown 2020/21 in Folge der COVID19-Pandemie befasste er sich intensiv mit neuen digitalen Formaten der Kultur und deren Rezeption. Daraus entstand das Forschungsprojekt www.digitalespublikum.de und das Kunstprojekt "Digitales Gipfelbuch" im Rahmen des Monte Bruno Sommerfestivals des Kunstverein Wagenhalle in Stuttgart. Dort leitet er die digitale Werkstatt und hat im Mai 2021 einen Essay mit dem Titel “Digitalisierung der Kunstförderung? Zeit für neue Strukturen!” in der Reihe #neueRelevanz - Eine Kulturpolitik der Transformation der Kulturpolitischen Gesellschaft veröffentlicht. Darüber hinaus leitete er die künstlerische Produktion beim Kunstfestival CURRENT - KUNST UND URBANER RAUM, was im September 2021 in Stuttgart stattfand.

Stephan Köperl

Stephan Köperl (*Langenau) hat sein Kunststudium als Pausenclown im Volkstheater finanziert. Nach Projekten in der halben Welt trat er schließlich die Reise nach Innen an. Durch die Besteigung des Monte Bruno versucht er den Gipfel seiner Karriere zu erreichen. Künstler und Bergsteiger mit Atelier im Kunstverein Wagenhalle mit einem künstlerischen Schwerpunkt von Interventionen im urbanen Raum. Nun wird der digitale Raum bestiegen und die Produktionsstätte Kulturschutzgebiet mit Kamera und Lederhose entdeckt. Was finden wir am Berg vor und welche Klippen gibt es zu überspringen. Stephan performt und formt das Ausgangsmaterial für das digitale Gipfelbuch. Für das Publikum und die Kunst.

Kristina Michaelis

Kristina Michaelis studierte an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz Komparatistik und Germanistik, anschließend Literatur und Medien mit den Schwerpunkten Filmwissenschaft, Ethnologie und Kunstgeschichte an der Otto-Friedrich Universität in Bamberg. In ihren wissenschaftlichen Arbeiten näherte sie sich zeitgeistlichen und gesellschaftlichen Phänomenen. Daneben arbeitete sie in zahlreichen Institutionen im Kulturmanagement und in der Kulturvermittlung, u.a. Gleichstellungsreferat der Universität Bamberg, Projektbüro im Kulturreferat der Stadt Nürnberg, Städtische Galerie Ostfildern, Kunststiftung und Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg. Derzeit ist sie für die Kunstkoordination und Öffentlichkeitsarbeit des Kunstverein Wagenhalle e.V. zuständig.


Álvaro García

Álvaro García was born in Madrid and after completing his Leaving Certificate in Dublin, he studied at the Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, in Stuttgart under the pathway Film & Video. Through this abundance of cultural backgrounds and languages, Álvaro has gained a great understanding of communication, adaptation, and motivational skills.During his studies, he worked on the visualisation of frequencies, co-produced a 24 hour livestream "Sign on / Sign off - 24 Hour Live Artist Television", and completed a short documentary film, „WEINBIER“. Álvaro has advanced his experience and skills in directing, producing, and editing. His main focus lies under image films, short creative films, and documentaries. Currently, he is in the research phase for his first long documentary film in Ireland.Álvaro is also a very experienced mountaineer who will gladly accompany other climbers to conquer the summit of Monte Bruno.


Kauri Scherer

Studiert Kulturarbeit an der FH-Potsdam und übernimmt die Produktionsassistenz beim digitalen Gipfelbuch. 2019 produzierte sie mit Kommolition*innen das dreitägige Musik- und Kulturfestival "Konterfei" in Potsdam. Über 12 Jahre spielte sie beim DAT-Theater der Kunstschule Böblingen in vielen Produktionen mit.


Michelle Radam

Hat Kunstgeschichte, Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert an der FU Berlin und übernahm von Kauri die Produktionsassistenz für das digitale Gipfelbuch, als auch parallel dazu für das Festival CURRENT- KUNST UND URBANER RAUM.
Zu den offenen Ateliertagen vom 01.-03.10.2021 kuratierte sie die Gipfelbuchausstellung in der PEAK STREAM Bar.
Neben dem Studium sammelte sie allerlei Arbeitserfahrungen im In- und Ausland: von Au-Pair in Paris, Land- und Sozialarbeit in Mexiko, über Eventmanagement und Klimaaktivismus in Berlin und Kairo bis zum Schnuppern New Yorker Galerieluft war alles dabei.
Nun erkundet sie die Höhenflüge der Stuttgarter Kunstszene.

Kontakt